Meine Leistungen auf einen Blick

 

 

lina  

Zuversicht - Die ganzheitliche Begleitung Ihrer Kinderwunschzeit

 

Dem Beginn der Kinderwunschzeit wohnt ein ganz besonderer Zauber inne – viele Paare sind voller Vorfreude wenn sie sich dazu entschließen, ein Kind zu bekommen. Sie starten glücklich und euphorisch in die Kinderwunschzeit. Es werden Pläne geschmiedet – es wird begonnen, sich auf ein Leben mit Kind einzustellen!

 

Doch was geschieht, wenn das erwünschte Kindlein sich einfach nicht auf den Weg machen mag?

Aus der anfänglichen Vorfreude werden Angst, Verunsicherung, Verzweiflung, ein Wechselbad aus Hoffnung und Enttäuschung. Es beginnt besonders für die Frauen eine einsame Leidenszeit.

Allzu häufig ist das Ausbleiben einer Schwangerschaft psychischer Natur, welches durch die fortlaufende Phase des unerfüllten Kinderwunsches weiter verstärkt wird. Selbst bei körperlich nachgewiesener Kinderlosigkeit stellt die Psyche einen entscheidenden Faktor dar, da das Unterbewusstsein all unsere Körperfunktionen mit beeinflusst. Bei organisch begründeter Kinderlosigkeit stellt die Hypnotherapie eine neben der medizinisch notwendigen Therapie begleitende Maßnahme dar, welche durch das Erzeugen einer positiven Haltung sehr für den Erfolg mitentscheidend sein kann.

 

Die Abwärtsspirale aus Angst, Trauer, emotionaler Einsamkeit und Enttäuschung kann durch Hypnotherapie wieder in Verständnis, Vertrauen in den eigenen Körper und Zuversicht gewandelt werden.

 

Das Lösen von emotionalen sowie energetischen Blockaden führt hin zum Loslassen – und Empfangen!

 


     

Hypno Birthing

 

 

Hypnobirthing

 

Tiefenrausch - Die Geburtsvorbereitung für den Kopf - Für Mütter die eine schöne Geburt erleben wollen - für Väter die mehr wollen als nur daneben stehen - für glückliche Babys


Spätestens seitdem Kate Middleton den kleinen Thronfolger und nun auch das Töchterchen mit Hypnobirthing zur Welt brachte stellten viele Menschen die Frage, wie man bereits wenige Stunden nach der Geburt so entspannt und freudig strahlen kann wie sie!
Hypnobirthing ist eine aus den USA stammende Geburtsvorbereitung, die sich dort in den letzten Jahrzehnten bereits zehntausendfach bewährt hat, und nun auch in unseren Breitengraden immer mehr an Bekanntheit gewinnt.

 

Tiefenrausch basiert auf den Grundgedanken des HypnoBirthings nach Marie Mongan- ergänzt um aktuellste Erkenntnisse und angepasst an aktuelle Bedürfnisse. Es ist für jede Art von Geburt anwendbar- von Hausgeburt bis zum geplanten Kaiserschnitt. Tiefenrausch baut realistische Vorstellungen und Erwartungen vom Erleben der Geburt auf und ergänzt einen klassischen Geburtsvorbeitungskurs.


Hypnobirthing ist ein körperlicher sowie mentaler Geburtsvorbereitungskurs, bei dem die Frau mit  Aufklärung, Tiefenentspannung und Angstlösung durch Elemente der Hypnose wieder Vertrauen in ihren Körper und ihre Kraft erlangen soll. Der werdenden Mutter werden Selbsthypnosetechniken vermittelt, mit der sie die Angst kompett abbauen und wieder tiefes Vertrauen zu ihrem Körper finden kann. Auch negative Erfahrungen aus vorherigen sogar traumatischen Geburten können damit aufgearbeitet werden, und so der Frau den Weg zu einer sanften, friedlichen Geburt ebnen. Die werdende Mutter, das Baby sowie der Geburtsbegleiter werden gleichermaßen in den Kurs mit einbezogen.


Mit dem Kurs kann ab der 13. Schwangerschaftswoche begonnen werden. Idealerweise liegt der Beginn ca. zwischen der 20. und 30. Schwangerschaftswoche. Der Kurs umfasst 5 Kurseinheiten zu je 2,5 Stunden oder 4 Kurseinheiten zu je 3 Stunden.


Die Empfängnis und Schwangerschaft ist wohl eines der größten Wunder der Natur. Jedes einzelne Element im Körper der Frau weiß genau wann was zu tun ist, um dieses neue Leben wachsen und gedeihen zu lassen. Warum sollte der weibliche Körper nicht auch intuitiv wissen wie man gebiert?
Der weibliche Körper ist von Natur aus dafür geschaffen neues Leben in die Welt zu bringen, man muss ihn nur lassen! Frauen haben es verlernt ihrem Körper, ihrer Kraft und ihrer Intuition zu vertrauen. Ängste begleiten stattdessen die Schwangerschaft und die Geburtsplanung.
Doch warum ist die Geburt für viele Frauen ein so traumatisches und schmerzhaftes Erlebnis? Und warum enden heute so viele Geburten mit einem Kaiserschnitt? Die Antwort von Hypnobirthing ist einfach: Die tief in unserer Kultur verankerte Angst der Frauen vor einer Geburt bewirkt im Körper entscheidende Reaktionen - durch die angstbedingte flachere Atmung gelangt zu wenig Sauerstoff zur Gebärmutter - die Muskulatur verkrampft sich - die Durchblutung des Unterleibes und des Babys wird dadurch reduziert - eine große Menge an Stresshormonen wird ausgeschüttet. Dieses aus der Medizin bekannte Angst-Spannungs-Schmerz-Syndrom führt zum starken Wehenschmerz und setzt das Baby unter enormen Geburtsstress. 


Viele Hypnobirthingmütter berichten über eine schmerzfreie bis schmerzarme, sanfte Geburt, über ein entspanntes, glückliches Baby sowie über ein tiefes Vertrauensverhältnis zum Geburtsbegleiter.
 

 

 Vorteile von Hypnobirthing

 

  •  Die erste Phase der Geburt wird um Stunden verkürzt, da die Gebärmutter entspannt und gut durchblutet arbeiten kann. Es findet keine Blut- und Sauerstoffbegrenzung aufgrund von Angst und Verspannung statt
  • Chemische Schmerzmittel werden deutlich seltener notwendig, da die körpereigenen Schmerzmittel (Endorphine) ausgeschüttet werden, die 200 mal stärker wirken als Morphium
  • Kaiserschnitte sind deutlich seltener notwendig
  • Die Gefahr von Geburtsverletzungen sinkt deutlich, da das Baby nicht gegen einen angespannten Beckenboden gedrückt wird. Der Damm bleibt durch die tiefe Entspannung und das natürliche Geburtstempo weich und daher meist unverletzt
  • Das Baby wird während der Geburt perfekt mit Sauerstoff versorgt
  • Statt lange und ermüdend zu pressen, lernen die Frauen das Kind effektiv nach unten zu atmen. Viele Hypnobirthing-Mütter erleben wenig bis gar keine Schmerzen, sondern vielmehr einen ausfüllenden Druck oder eine starke Welle
  • Sie bleiben während der ganzen Geburt vital, zuversichtlich und voller Energie
  • Sie erleben das Wochenbett bei Kräften und ausgeglichen. Wochenbettverstimmungen treten selten auf
  • Sanft geborene Babys erleiden kein Geburtstrauma von dem sie sich erholen müssen. Sie sind ruhiger, zufriedener, schlafen und trinken besser

 

Niemand weiß vorab, wie eine Geburt verlaufen wird und welche medizinischen Maßnahmen unter Umständen nötig sind um Kind und Mutter nicht zu gefährden. Wenn eine Frau jedoch Vertrauen in sich, ihr Kind und ihren eigenen Körper hat kann sie egal ob in einer Klinik, einem Geburtshaus oder bei einer Hausgeburt ihrem natürlichen Geburtsinstinkt folgen.

 

Durch dieses innige friedliche Erlebnis kann eine Geburt zu dem werden was sie eigentlich ist – eine Feier des Lebens!


Im Schamanismus sagt man „so wie Deine Geburt war, so wird Dein ganzes Leben!“
Mit diesem Gedanken sollte man nichts unversucht lassen, um die Geburt zu einem
entspannten, friedlichen und schönem Ereignis werden zu lassen.

 

     

     
Kinderentspannungstraining  

Kinderentspannungstraining

 

Auch für die Kleinen hält heute der Alltag viele Herausforderungen bereit. Der Tagesablauf ist oftmals durch getaktet und so bleibt den Kindern zu wenig Freiraum zum Spielen und Entspannen.


Nimmt dieser Stress über Hand fehlt durch die ständige Überbelastung dem Körper die wichtige Erholungsmöglichkeit. Die permanente Reizüberflutung kann bei Kindern ein Gefühl der ständigen Anspannung erzeugen. Dieser negative Stress bewirkt, dass sowohl Körper als auch Geist aus dem Gleichgewicht geraten. Konzentrationsstörungen, Lernschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Störungen im Verdauungstrakt, innere Unruhe, psychische Anspannung usw. können Folgen von chronischem Stress sein. Durch gezielte Bewegung und bewusste Entspannung erfahren die Kinder ein intensives Körperbewusstsein. Die Kinder spüren, was ihnen gut tut.

 

Durch kleine Übungen kann man Kindern helfen, für sich Methoden zu finden, um ihren Körper bewusst wahrzunehmen und zu entspannen. Dadurch wird eine gesunde Wechselwirkung von Anspannung und Entspannung erreicht.

 

Wer sich selber gut spürt, seine Bedürfnisse erkennt und Vertrauen in seine Fähigkeiten hat, ist in der Lage gesund und selbstbewusst durch das Leben zu gehen und sich neuen Herausforderungen zu stellen.

     

     
Kinderhypnose  

Kinderhypnose

 

Kinder haben meist einen direkten Kontakt zu ihrem Gefühlsleben. Sie erleben durch ihre Fantasie Geschichten und Bilder mit all ihren Sinnen.

 

Kinder besitzen noch die Fähigkeit ihre gesamte Vorstellungskraft zu gebrauchen. Sie verfügen über eine natürliche Neugier und sind offen für neue Erfahrungen.

 

Wie beim Eintauchen in eine schöne Geschichte oder vertieft durch ein spannendes Spiel ist ein Trancezustand für sie noch etwas ganz natürliches.


Nach Forscher-Meinungen erreicht die hypnotische Aufnahmefähigkeit ihren Höhepunkt zwischen dem achten und zwölften Lebensjahr.

 

Bei kleineren Kindern kann es sinnvoll sein, über die Mutter oder den Vater als Stellvertreter des Kindes zu arbeiten.

 

Da Beziehungen zu Eltern, Geschwistern, Lehrern, Freunden usw. ein „System“ im Leben des Kindes darstellen, kann bei der Stellvertretertechnik z.B. die Mutter oder der Vater selbst erspüren, was dem Kind fehlt oder was es wirklich belastet.

     

     
Raindrop-Massage-Technik  

Raindrop-Massage-Technik

 

Mit der Raindrop-Massage wurde uraltes Wissen der Indianer wieder neu entdeckt. Die Raindrop-Technik ist eine Methode, bei der eine Kombination von hochwirksamen essentiellen Ölen in therapeutischer Qualität zum Einsatz kommen.

 

Die Öle werden in einer bestimmten Reihenfolge auf und neben der Wirbelsäule sowie der Innenseite der Fußsohlen aufgetragen und mit speziellen Grifftechniken leicht eingearbeitet.

 

Die Wirkung der kraftvollen Öle kann bis zu einer Woche anhalten. Der Körper kann durch diese sanfte Anwendung tiefe Entspannung, Vitalisierung und körperliche sowie emotionale Balance erfahren.

     

     
systemische Beratung  

Systemische Beratung

 

Nach dem Grundgedanken der systemischen Beratung liegt ein Problem nicht allein an der betroffenen Person, sondern am Zusammenhang mit ihr und dem gesamten "System" in dem sie sich befindet. Von Bedeutung sind hier nicht nur Familienmitglieder sondern auch Institutionen. Diese Beziehungsprozesse tragen zur Entstehung sowie Aufrechterhaltung von Problemen bei.


Durch Techniken wie insbesondere so genannte "Skulpturen" können vorhandene Problemfelder bildlich sichtbar gemacht werden. Die Anwesenheit der mit betroffen Personen oder Institutionen ist dabei nicht notwendig.


Von der Technik des Familienstellens nach Bert Hellinger grenze ich mich bei meiner Arbeit strikt ab.

 


 
Gesprächstherapie  

Gesprächstherapie

 

Unsere Sprache ist einer der Schwerpunkte der alltäglichen Kommunikation. Sie schafft, fördert und prägt all unsere zwischenmenschlichen Beziehungen.

 

Die Grundlage für den Erfolg einer psychotherapeutischen Arbeit liegt in der "Kraft der Beziehung" die sich zwischen Klienten und Therapeut entwickelt.

 

Durch einfühlsames Verstehen sowie Wertschätzung, Wärme und Respekt wird dem Klienten in angstfreiem Rahmen die Möglichkeit gegeben sich zu öffnen.

 


 
Körperarbeit  

Körperarbeit

 

Mit all seinen Sinnen speichert unser Körper sämtliche Erfahrungen bereits vor und nach der Geburt. Nur mit liebevoller Zuwendung, Nähe und Berührung kann sich ein Mensch gesund entwickeln und gesund bleiben.

 

Seelische Verletzungen oder Vernachlässigung zeigen sich oftmals durch körperliche Beschwerden.

 

In diesem psychosomatischen Geschehen können durch Körperarbeit Gefühle zugänglich, Blockaden aufgespürt, Selbstwahrnehmungsprozesse angeregt werden.

 


 
Reiki  

Reiki

 

Reiki ist eine jahrhunderte alte Form der japanischen Energiearbeit.

 

Durch sanfte Berührung werden Selbstheilungskräfte aktiviert, Entspannung herbeigeführt und die universelle Lebensenergie in Gang gesetzt.

 

 

 

 


 
Meta Cluster  

Cluster-therapie

 

Berufliche und private Belastungen können zu organischen Störungen und psychischen Ungleichgewichten wie z.B. Stoffwechselschwächen und Burnout führen. Viele körperlichen Beschwerden und psychische Ungleichgewichte haben ihre Ursache in dem gestörten Zusammenwirken von Körper, Psyche und Geist. Bedeutend für die gesundheitlichen Störungen sind oft vergangene Erlebnisse mit prägender Wirkung. Das grösste Problem jeder Heilmethode ist, die wirklichen Ursachen für die Beschwerden zu erkennen und einzuordnen. Viele Beschwerden haben wechselseitige Ursachen. Entscheidend für den Therapieerfolg ist es die Ursachen zu erkennen.
 

Die Cluster-Analyse berücksichtigt wesentliche persönliche Komponenten und liefert aus Substanzproben wie Urin, Speichel, Haut oder Haaren ein ganzheitliches, übergreifendes Bild der Wechselwirkungen in Ihrem Körper, einschließlich Psyche und Geist.

 

Mit der Cluster-Analyse können Sie zum Schutz vor schwerwiegenden Gesundheitsstörungen beitragen und bilden eine Grundlage für eine gesunde Zukunft mit mehr Vitalität und Kraft im Beruf und privat.


     
Bemer  

Physikalische Gefäßtherapie

 

Ein funktionierender Blutkreislauf ist für die Aufrechterhaltung all unserer Körperfunktionen unabdingbar. Als Teil unseres Systems sichert die Mikrozirkulation in den Kapillargefäßen den notwendigen Stoffaustausch zwischen Blut und Gewebe. Ist die Mikrozirkulation gestört, können umliegende Zellen nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und Stoffwechsel- und Abbauprodukte nicht angemessen abtransportiert werden.

 

Dies beeinträchtigt die Funktions- und Leistungsfähigkeit der betroffenen Körperzellen. Man kann also sagen: Der Funktionszustand eines Organsystems wird zu einem großen Teil durch den Funktionszustand seiner Mikrozirkulation bestimmt. Bereits ab dem 40. Lebensjahr machen sich jedoch Verschleißerscheinungen auch an den Gefäßen bemerkbar.


Werden die Zellen nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt, sinkt die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Wir fühlen uns müde und schlapp, die Streßanfälligkeit erhöht sich und wir werden anfällig für Krankheiten.